.

Dr. Gabriele Worda

Foto Dr. Gabriele Worda

Seit 2002             Vorstandsmitglied im PSI
Seit 2006             Lehranalytikerin mit partieller Lehrbefugnis
Seit 2009             Lehranalytikerin mit voller Lehrbefugnis: Lehranalyse, Supervision, Leitung von Seminaren, Ausbildungsleiterin am PSI

 

Ausbildung:

Studium der Medizin / seit 1976 Allgemeinmedizinerin in freier Praxis

seit 1995 ärztliche Psychotherapeutin nach Abschluss der Psy- Diplome,

seit 1998 Psychoanalytikerin in freier Praxis


Arbeitsfelder:

Einzeltherapie mit Jugendlichen und Erwachsenen, Lehranalyse, Supervision


Schwerpunkt:

Psychosomatik, Psychoanalyse und Musik


Theorie:

Seminare „Psychosomatik“ „die großen Fälle Freuds“ ,

Vorträge zu Psychoanalyse und Musik, Musik als Sprache des Unbewussten.

 

Die ersten Psychosomatiker (Ärzte) waren Psychoanalytiker, sie wandten die psychoanalytische Methode auch bei Patienten mit Organkrankheiten an. Sigmund Freud kam zunächst aus der naturwissenschaftlichen Medizin: “Sie (die Psychoanalyse) ist es, die erstmals einen neuen wissenschaftlichen Zugang zur Subjektivität des Menschen bahnte …"(S.Freud, „Aufsatz zur Psychoanalyse“).

 

Kontakt

Dr. Gabriele Worda,

Pradlerstr. 38/I

6020 Innsbruck

www.wordagw.at

 

Tel.: 0512/341575 oder Handy: 0676/6382058