22.06.2022 | 19:00-20:30

Filmabend mit Diskussion: „In Therapie/In Treatment/BeTipul“

 

(Fortsetzung vom WS21/22)
Auszüge aus israelischer, französischer und US-amerikanischer TV Serie

Emil Lassnig

Inhalt: „In Therapie“ (Arte, Frankreich 2021) und „In Treatment“ (USA 2005) sind Remakes der israelischen Therapie-Serie „Be Tipul“. Nach dem Motto „Serien sind das neue Kino!“ wird Emil Lassnig wieder ausgewählte Therapieszenen aus diesen Serien zeigen und mit den Anwesenden das Bild der Psychoanalyse im TV und andere Themenbereiche zur Diskussion stellen.

 

Aufgrund der anhaltend schwierigen Covid-Situation wird die Teilnehmerzahl beschränkt. Ein 3-G-Nachweis und eine vorherige Anmeldung per Mail sind erforderlich: office@psi-innsbruck.at

24.06.2022 | 19:00-20:30

Vortrag: Arbeit mit Borderline-Störungen: Wie funktioniert TFP?

 

Prof. Dr. med. Peter Buchheim, Univ.-Prof. Dr. biol. hum. Dipl.-Psych. Anna Buchheim, Dipl. Psych. Andrea Steiner-Seiringer & Mag.a Barbara Koch

Inhalt: Die Transference-Focused- Psychotherapy setzt nicht nur auf Reduzierung der Symptomatik und des selbstdestruktiven Verhaltens, sondern auch auf die Veränderung der zugrundeliegenden pathologischen Struktur der Borderline-Persönlichkeit, die durch frühere belastende Beziehungs- und Bindungserfahrungen geprägt wurde. Im Vortrag werden die theoretischen und behandlungstechnischen Grundprinzipien, die Rahmenbedingungen, die langfristigen strategischen Prinzipien von TFP sowie die praxisrelevanten Forschungsergebnisse und die Bedeutung der Supervision beschrieben.

 

Aufgrund der anhaltend schwierigen Covid-Situation wird die Teilnehmerzahl beschränkt. Ein 3-G-Nachweis und eine vorherige Anmeldung per Mail sind erforderlich: office@psi-innsbruck.at